Wingwave

Das Kurzzeit-Coaching für Führungskräfte, Sportler, Kreative, Prüfungskandidaten und alle, die Blockaden und Ängste überwinden wollen.

Die  Anwendungsbereiche von wingwave
wingwave Coaching wird in den Bereichen Business, Leistungssport, Pädagogik,  Didaktik, Gesundheit, Kommunikation sowie in Künstlerkreisen erfolgreich genutzt. Über 1.500 Coaches setzen wingwave inzwischen im deutsch­sprachigen Raum ein.

Wichtig: wingwave im Coaching ersetzt  keine Psychotherapie. Voraussetzung  ist - wie auch sonst beim Coaching - eine normale psychische und physische Belastbarkeit. Alle Forschungs­arbeiten zum Thema wingwave-Coaching wurden mit psychisch gesunden Probanden im Themen-Bereich Coaching durchgeführt.

Regulation von Leistungsstress - Performance Stress Imprinting
Effektiver Stressausgleich z. B. bei Konflikten im Team oder mit Kunden, überwätligender Ärger, Rampenlicht-Stress, Schicksalsschläge, Flugangst, Angst vor dem Zahnarzt oder bei körperlichem Stress wie z. B. Erschöpfung in Beruf oder Familie. Mit wingwave können erfolgreich transgenerationale Stressmuster aufgelöst werden. Sie fühlen sich durch die rasche Stabilisierung Ihrer inneren Balance schnell wieder energievoll, innerlich ruhig und konfliktstark.

Ressourcen Coaching mit wingwave
Hier nutzen wir wingwave für die Steigerung der Kreativität, Selbstbild-Coaching, überzeugende Ausstrahlung, positive Selbstmotivation, die Stärkung des inneren Teams, Ziel-Visualisierung und  die mentale Vorbereitung auf  Spitzenleistungen- wie z.B. einen wichtigen Auftritt oder Sportwettkampf.

Belief Coaching - Glaubenssatzarbeit
Leistungseinschränkende Glaubenssätze werden bewusst gemacht und in stärkende Beliefs verwandelt. Von besonderer Bedeutung ist hier das Auffinden von schädlichen Euphorie-Beliefs, z.B. ,„Ich muss immer perfekt sein“, „Ich mache nie Fehler“. Diese Glaubenssätze können langfristig durch ihren Absolutheitsanspruch zu Überforderung, Unflexibilität und Burnout führen. wingwave hilft hier, eine emotional stabile Belief-Basis zu schaffen.

Wie funktioniert wingwave?
Die wingwave-Methode ist ein Leistungs- und Emotions-Coaching, das in wenigen Sitzungen Leistungs­stress, Blockaden und Ängsten abbaut. Gleichzeitig steigert es Kreativität, Mentalfitness und Konfliktstabilität. Erreicht wird dieser Ressourcen-Effekt durch eine einfach erscheinende Grundintervention: Dabei führt der Coach mit schnellen Handbewegungen den Blick seiner Klienten horizontal hin und her (Winken) und erzeugt dadurch wache REM-Phasen (Rapid Eye Movement), die wir Menschen sonst nur im nächtlichen Traumschlaf durchlaufen.

Im Vorfeld wird mit Hilfe des Myostatik-Tests, einem besonders gut beforschtem Muskelfeedback-Instrument, das genaue Thema bzw. die stres­senden Faktoren bestimmt und später die Wirksamkeit der wingwave Intervention überprüft. Eine Zusammenfassung der Forschungsergebnisse von Dr. Marco Rathschlag und Daniel Memmert, die in der Fachzeitschrift Brain and Behavior erschienen sind finden Sie hier.


wingwave und Forschung
wingwave ist bereits in Studien an der Universität Hamburg, der Medi­zinischen Hochschule Hannover und der Deutschen Spor­t­hoch­schule Köln beforscht worden. Hierbei hat sich z.B. gezeigt, dass schon zwei Stun­den wingwave-Coaching Redeangst und Lampenfieber in Prä­sen­ta­tions­-Sicherheit und Auftritts­freude verwandeln können. Trotz der scheinbaren Einfachheit in der Anwendung zählt EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing - das „Winken“ in wingwave) heute weltweit mit zu den effektivsten Psycho­therapie­methoden bei posttraumatischen Belastungs­störungen.

Die vielfältigen guten Ergebnisse sprechen für die positive Wirkung dieser zielgerichteten bilateralen Hemisphärenstimulation in Therapie und Coaching. EMDR wird inzwischen in Deutschland aufgrund der sehr guten Forschungs­ergebnisse in der Psychotherapie auch von den Krankenkassen übernommen.

Die  Methode
wingwave® ist ein geschütztes Verfahren, es kombiniert:

  • Wache REM-Phasen (Rapid Eye Movement = schnelle Augenbewegungen) zur schnellen Entstressung des Iimbischen Systems (Gefühl-Hirns)
  • Methoden des Neuro-Linguistischen Programmieren - NLP
  • Myostatik-Test zur Erfassung Ihrer individuellen Stressauslöser


Zum Vertiefen
Weiteres über die wingwave-Methode finden Sie u.a. beschrieben in den
Büchern der  Methoden-Begründer Cora Besser-Siegmund und Harry Siegmund.

  • wingwave-Coaching: Wie der Flügelschlag eines Schmetterlings- EMDR im Coaching"
  • “Erfolge zum Wundern - wingwave in Aktion - 50 und eine Coaching Geschichte"
  • “Sicheres Auftreten mit wingwave-Coaching“ von C. Besser Siegmund, M. Dierks und H. Siegmund

oder im Internet unter www.wingwave.com

 

Erhalten und erreichen Sie Ihre Bestleistung durch

  • präzises Erfolgs-Coaching
  • schnelle Angst- und Stressreduktion
  • Aktivierung von Ressourcen           

       Ihr wingwave-Coach in Würzburg

       Stefanie Köster